Clos du Caillou

Clos du Caillou

Die Geschichte von Le Clos du Caillou reicht zurück bis ins Jahr 1895. Zu jener Zeit war Le Clos hauptsächlich ein Jagdrevier. Jäger aus der Umgebung verbrachten hier ihre Freizeit und tauschten untereinander Jagdgeheimnisse aus. Elie Dussaud, Mitarbeiter von Ferdinand de Lesseps (Erbauer des Suezkanals) beschloss auf diesem Grundstück einen imposanten Wasserspeicher zu errichten. Das Becken (Le Bassin) wurde von einer Quelle in 700 Meter Tiefe gespeist und versorgte den Ort Courthézon für mehrere Jahrzehnte mit Wasser. Später errichtet er einen unterirdischen Keller in Form einer Galerie. Der Keller wurde in den Sandstein gegraben. Heute reifen in jenem Keller die Weine von Clos du Caillou bei konstanter Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit.

Clos du Caillou

Le Clos liegt im Nordosten der Appellation Châteauneuf-du Pape, in der Gemeinde Courthézon. Von insgesamt 53 Hektar sind nur 9 Hektar als Châteauneuf-du-Pape klassifiziert und 44 Hektar als  Côtes du Rhône obwohl sie innerhalb der Appellation Châteauneuf-du-Pape liegen. Dieser Umstand ist den Jägern zu verdanken die das Jagdrevier für sich beanspruchten und eine kommerzielle Nutzung für den Weinbau kategorisch ablehnten. Die Experten, zuständig für die Erhebung in den Stand der Appellation Châteauneuf-du-Pape wurden ohne, dass sie Le Clos besichtigen konnten, vom Grundstück verjagt. Seitdem gibt es im Nordosten der Appellation diesen kleinen weißen Fleck klassifiziert als Côtes-du-Rhône, obwohl Terroir und Klima identisch mit Châteauneuf sind. Die Weinberge bestehen mehrheitlich aus roten Rebsorten die eine breite Palette von Aromen bieten und Weine von großer Komplexität hervorbringen. Grenache ist die Königsrebsorte, sie passt sich perfekt an das trockene und heiße Klima des Südens an. Mourvèdre, Cinsault, Syrah, Carignan, Counoise und Vacarése ergänzen sie perfekt, wobei jede Rebsorte ihren ganz eigenen Charakter beisteuert. Die Weißweine aus Viognier, Roussanne, Clairette, Bourboulenc und Grenache machen nur 10% der Produktion des Weinguts aus. Die Weinberge werden vollständig biologisch bewirtschaftet, um das natürliche Gleichgewicht der Flora und Fauna zu erhalten. Natürliche Methoden wurden seit jeher bevorzugt. Langfristig wird eine biodynamische Bewirtschaftung angestrebt.

17 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Le Clos liegt im Nordosten der Appellation Châteauneuf-du Pape, in der Gemeinde Courthézon. Von insgesamt 53 Hektar sind nur 9 Hektar als Châteauneuf-du-Pape klassifiziert und 44 Hektar als  Côtes du Rhône obwohl sie innerhalb der Appellation Châteauneuf-du-Pape liegen. Dieser Umstand ist den Jägern zu verdanken die das Jagdrevier für sich beanspruchten und eine kommerzielle Nutzung für den Weinbau kategorisch ablehnten. Die Experten, zuständig für die Erhebung in den Stand der Appellation Châteauneuf-du-Pape wurden ohne, dass sie Le Clos besichtigen konnten, vom Grundstück verjagt. Seitdem gibt es im Nordosten der Appellation diesen kleinen weißen Fleck klassifiziert als Côtes-du-Rhône, obwohl Terroir und Klima identisch mit Châteauneuf sind. Die Weinberge bestehen mehrheitlich aus roten Rebsorten die eine breite Palette von Aromen bieten und Weine von großer Komplexität hervorbringen. Grenache ist die Königsrebsorte, sie passt sich perfekt an das trockene und heiße Klima des Südens an. Mourvèdre, Cinsault, Syrah, Carignan, Counoise und Vacarése ergänzen sie perfekt, wobei jede Rebsorte ihren ganz eigenen Charakter beisteuert. Die Weißweine aus Viognier, Roussanne, Clairette, Bourboulenc und Grenache machen nur 10% der Produktion des Weinguts aus. Die Weinberge werden vollständig biologisch bewirtschaftet, um das natürliche Gleichgewicht der Flora und Fauna zu erhalten. Natürliche Methoden wurden seit jeher bevorzugt. Langfristig wird eine biodynamische Bewirtschaftung angestrebt.

Dürfen wir Cookies einsetzen?

Wir nutzen Cookies, um die Website zu Analysieren, diese stetig zu verbessern sowie eine Vielzahl von individuellen Services anzubieten. Cookies helfen uns, eine bessere Website zu erstellen und Ihnen ein besseres User-Erlebnis zu verschaffen. Erfahren Sie mehr unter Datenschutzerklärung