Bouissière

Bouissière

Gigondas ist nicht gerade arm an guten Winzern. Zu den besten zählen auf jeden Fall Thierry und Gilles Faravel, neben Santa Duc und Château Saint Cosme. Die Weinberge von Domaine la Bouissière liegen ausschließlich in Höhenlagen von 400m, an den Hängen der Dentelles de Montmirail. 1956 pflanzte Antonin Faravel dort, im lieu-dit „Grande Bouissière“ die ersten Rebstöcke. Der Gigondas „La Font de Tonin“ erinnert als Hommage heute noch an den Vater Antonin („Tonin“) und wird aus den Trauben dieser ältesten, 1956 gepflanzten Reben gekeltert. Heute umfasst das Weingut 19 ha Rebfläche im Herzen der drei Cru-Appellationen der südlichen Rhône: Gigondas, Vacqueyras und Beaumes-de-Venise.

Bouissière

8 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Dürfen wir Cookies einsetzen?

Wir nutzen Cookies, um die Website zu Analysieren, diese stetig zu verbessern sowie eine Vielzahl von individuellen Services anzubieten. Cookies helfen uns, eine bessere Website zu erstellen und Ihnen ein besseres User-Erlebnis zu verschaffen. Erfahren Sie mehr unter Datenschutzerklärung