LES AMIS DU VIN verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der

zu.

Ich stimme zu

Cookies nicht zustimmen

×

Château la Tour de l'Évêque

Château la Tour de l’Eveque ist seit dem Jahr 1958 im Besitz der Familie Sumeire. Einst Sommersitz der Bischöfe von Toulon und Wallfahrtsort gehört dieses Anwesen zur Geschichte der Provence und zu der ganz Frankreichs. Königin Marie, Gräfin der Provence, gab den Einwohnern von Cuers Privilegien und Rechte für ihre Region. Die Schwester von König Réne, Königin Jeanne, Königin von Neapel soll sich hier aufgehalten haben.

mehr erfahren

Ansicht als Raster Liste

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Mehr Informationen Chateau la Tour de l'Eveque, noir & or  2012
    Frankreich - Provence
    2012
    Chateau la Tour de l'Eveque, noir & or 2012

    Château la Tour de l'Évêque

    29,90 €
    39,87 € / 1 l
  2. Mehr Informationen Château la Tour de l'Eveque 2014 rouge
    Frankreich - Provence
    2014
    Château la Tour de l'Eveque 2014 rouge

    Château la Tour de l'Évêque

    17,30 €
    23,07 € / 1 l
  3. Mehr Informationen Chateau la Tour de l'Eveque, Pétale de Rose 2017
    Frankreich - Provence
    2017
    Chateau la Tour de l'Eveque, Pétale de Rose 2017

    Château la Tour de l'Évêque

    15,90 €
    21,20 € / 1 l
  4. Mehr Informationen Chateau la Tour de l'Eveque, Rosarte 2017
    Frankreich - Provence
    2017
    Chateau la Tour de l'Eveque, Rosarte 2017

    Château la Tour de l'Évêque

    16,90 €
    22,53 € / 1 l
  5. Mehr Informationen Chateau la Tour de l'Eveque rosé 2018
    Frankreich - Provence
    2018
    Chateau la Tour de l'Eveque rosé 2018

    Château la Tour de l'Évêque

    11,90 €
    15,87 € / 1 l
  6. Mehr Informationen Chateau la Tour de l'Eveque, Petale de Rose 2018
    Frankreich - Provence
    2018
    Chateau la Tour de l'Eveque, Petale de Rose 2018

    Château la Tour de l'Évêque

    15,90 €
    21,20 € / 1 l
Ansicht als Raster Liste

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Régine Sumeire bewirtschaftet das Weingut heute in 3. Generation. 1985 hatte sie die Vision einen blassen, ganz hellen Rosés aus ganzen Grenachetrauben in einer Hydraulikpresse zu vinifizieren. Gesagt, getan - die Länge, Eleganz und Finesse dieses Weins am Gaumen war direkt schmeckbar. Der Petale de Rose war geboren. Viele Winzerkollegen rümpften anfangs die Nase, ob dieser hellen so gar nicht Provencerosé typischen Farbe. Heute ist diese Farbe und Stilistik in der Appellation Côtes de Provence weit verbreitet und zum Aushängeschild der ganzen Region geworden. Doch der Petale de Rosé von Régine Sumeire zählt zu den besten in der Provence oder vielleicht sogar ganz Frankreichs.